Blue Square Group

Nassauische Neue Presse - 30.04.2003

Hollywood-Spektakel in Limburg

Limburg. Der Countdown für ein Projekt, wie es in dieser Form in Limburg noch nie da gewesen ist, läuft. "Scenes "n" Sounds of Hollywood" heißt ein gemeinsames Projekt der Tilemannschule und der Kreismusikschule Limburg, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Sinneswahrnehmungen Hören und Sehen zu vereinen und ein Konzert mit Bühnen- und Lichtshow auf die Beine zu stellen.
Das Musical ist am Freitag, 16. Mai, um 19.30 Uhr in der Josef-Kohlmaier-Halle zu sehen. Neben dem symphonischen Blasorchester der Kreismusikschule unter der Leitung von Günter Dedy und Thomas Jung werden verschiedene Gruppen der Tilemannschule, unterstützt vom Turnverein Eschhofen (TVE) und der Tanzgruppe "The People" aus Dietkirchen passend zur Musik eine Bühnen- und Lichtshow der Schwarzlichtprojektgruppe der Tilemannschule darbieten. Landrat Dr. Manfred Fluck betonte im Beisein der meisten Akteure sowie Kreismusikschulleiter Peter Schreiber und Tilemann-Schulleiterin Regine Eiser-Müller, dass die Kooperation zwischen Kreismusikschule und Tilemannschule "beispielhaft und ausbaufähig" sei: "Das Projekt ist ein Beweis dafür, dass junge Menschen durchaus in der Lage sind, die zahlreichen Schwierigkeiten auf dem Weg zur Umsetzung eines solch umfangreichen Konzerts durchzustehen und es zum Erfolg zu führen." Das musikalische Programm reicht von "Gandalf" aus dem "Herrn der Ringe" über John Williams" "Star Wars - Krieg der Sterne", Andrew Lloyd Webbers "Phantom der Oper" bis zur Musik aus "Der Glöckner von Notre Dame". Die Schwerpunktklasse Musik wird unter Leitung von Claudia Kim "Bilder einer Ausstellung" präsentieren. Des Themas "Star Wars" haben sich die Turngruppe der Tilemannschule und der Turnverein Eschhofen unter Leitung von Jutta Mücke-Klämt und Aloysia Rörig angenommen. Das "Phantom der Oper" verkörpert die Tanzgruppe "The People" unter Leitung von Zehra Winter.
Seit fast anderthalb Jahren bereiten insgesamt rund 200 Akteure das Spektakel vor. Die Kulissen und Requisiten fertigte eine Kunstgruppe unter Leitung von Manfred Deutschendorf. Bühnenkoordination: Harald Grohganz, Beleuchtung: Felix Bartel und Joshua van Roje, Bühnenmeister: Richard Schell.
Karten gibt es in der Tilemannschule, der Kreismusikschule sowie der Ticket-Zentrale, (0 64 31) 98 06 19. Informationen im Internet: www.hollywood.2see.de. (bra)
© BLUE SQUARE GROUP, 15.09.2019